Natürliche Bindemittel

OmegaSea Ltd. ist weltweit der einzige Hersteller, der Fischfutter mit solch einem Proteinbindungssystem herstellen kann, das wir für unser unvergleichliches Organix® nutzen. Das System beruht auf der Verwendung von ursprünglich-natürlichen Proteinen (aus frischen Meeresfrüchten).

Herkömmliche Fischfutter auf dem Markt benötigen aufgrund der Verwendung von Fischmehl große Mengen Stärkebinder wie Mehl, Kartoffelprodukte, Reis oder andere Zusatzstoffe, um die Nahrung zu binden. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass denaturierte, d. h. verarbeitete Proteine wie Fischmehl, ihre eigene, ursprünglich vorhandene Bindefähigkeit eingebüßt haben.

Ohne Hilfsmaßnahmen und -stoffe kann Fischmehl jedoch genauso wenig wie Fleisch aus gebratenen Hamburgern erneut „zusammengeklebt" werden. Hierfür sind zusätzliche Bindemittel erforderlich. Erst durch den Einsatz großer Mengen an Stärke gelingt es, das Fischmehl wieder zu einer festen Form zusammenzufügen, die dann an die Fische verfüttert werden kann. Genauso funktionieren „Hamburger Helper”. Bei diesen wird viel Stärke mit dem zerkrümelten, übrig gebliebenen Hamburger gebraten, damit die Bestandteile aneinanderhaften.

Hieraus entstehen zwei Probleme. Erstens benötigen Fische in ihrer Nahrung nur eine kleine Menge Stärke. So sehen Sie auf den Etiketten herkömmlicher Fischfutter, dass als zweite Zutat nach Fischmehl eine Art von Stärke, wie z.B. gemahlener Reis, aufgeführt ist. Im Prinzip ist diese zusätzliche Stärke nur ein Füllmittel, das anstelle von qualitativ hochwertigen und natürlichen Proteinen und Fetten verwendet wird.
Bei Organix® benötigen wir keine großen Stärkemengen, da die frisch gekochten Proteine selbst das Bindemittel sind, das die Nahrung zusammenhält.

Ein weiteres Problem entsteht durch die Tatsache, dass Stärkebinder wasserlöslich sind. Dies bedeutet, dass alle Vitamine, die der Nahrung zugefügt wurden, sofort bei der Berührung mit Wasser ausgewaschen werden. Wird die Nahrung nicht sofort gefressen, kann es folglich zu einem erheblichen Vitaminverlust kommen.

Das Proteinbindungssystem von Organix® ist nicht wasserlöslich. Die Vitamine werden im Schwebezustand gehalten, bis sie vom Fisch gefressen und im Organismus verwertet werden. 


Achten Sie auf die Angaben zur Zusammensetzung auf Ihrem Futtermitteletikett. Denn es gibt Ihnen in absteigender Reihenfolge genaue Auskunft über die verwendeten Mengen an Inhaltsstoffen.